17.12.2017 | ArcelorMittal Deutschland

Stahllösungen für leichtere, sicherere und günstigere Autos bei der EuroCarBody 2017

Vom 17. bis 19. Oktober 2017 wird ArcelorMittal bei EuroCarBody präsent sein, um unsere innovativen Produkte und Lösungen vorzustellen, die die Automobilhersteller bei der Optimierung von Gewicht und Kosten unterstützen, damit die CO2-Emissionen reduzieren und die strengen Sicherheitsstandard erfüllt werden können.

In diesem Jahr präsentiert Arcelormittal Anwendungen mit innovativen Produkten wie:

• ein kaltumgeformter Dachbogen in Fortiform® 1050, die neue Generation von ultrahochfesten Stählen für die Kaltumformung;
• eine warm umgeformte B-Säule in den neu entwickelten Typen Usibor® 2000 und Ductibor® 1000, die eine optimierte Seitenaufprallenergie-Absorption ermöglichen
• Ein innovativer, warmumgeforrmter Türring, ein Konzept, das bereits in mehreren Kundenanwendungen eingesetzt wird
• Jetgal®, eine durch das Vakuumverfahren (Jet Vapor Deposition -JVD) aufgetragene Zinkbeschichtung, ein wasserstofffreies Beschichtungsverfahren und ein einzigartiges Vakuumbeschichtungsverfahren

ArcelorMittal ist auch ein führender Hersteller von lasergeschweißten (LWBs) oder maßgeschneiderten Platinen und verfügt über eine entsprechend spezialisierte Abteilung (ArcelorMittal Tailored Blanks). Die LWB-Fertigungstechnologie verbessert die Leistungsfähigkeit von Bauteilen in einem Fahrzeug, indem sie die optimale Kombination aus Festigkeit und Duktilität gewährleistet. Diese Produkte reduzieren das Gewicht und die Kosten der Fahrzeuge und verbessern die Sicherheit durch die Verbesserung des Unfallverhaltens.

Besuchen Sie uns an den Ständen 1 und 2 in der Kurhausfoyer-Halle und überzeugen Sie sich selbst, wie ArcelorMittal Stahllösungen für die Automobilindustrie vorantreibt!